Navigation
Beine


Wir beraten Sie

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

0911 / 548 00 70

Kontakt


Unser Blog

Erfahren Sie mehr zum Thema Lipödem auf unserem Blog.

Lipödem


Die Fachklinik

Die Nürnberger Fachklinik und Ihr Arzt W. Gonzales stellen sich vor.

Über uns

Das Lipödem

Lipödem

Das Lipödem ist eine fortschreitende krankhafte Veränderung des Unterhautfettgewebes, erblich, von unbekannten Ursachen. Man spricht von Fett- und Flüssigkeitsansammlung in der Fettzellen. Es darf nicht mit dem Lymphödem verwechselt werden. Betrifft fast ausschließlich Frauen, tritt kurze Zeit nach der Pubertät, nach einer Schwangerschaft oder nach dem Klimakterium (Wechseljahren) und betrifft vorwiegend den Hüftbereich und die unteren Extremitäten (Beine), selten tritt es an den Armen auf.

Weitere Informationen zu diesem Thema in unserem Blog

Ihr Problem

Sie haben einen schmalen Oberkörper und einen kräftigen Unterkörper. Sie haben verschiedene Diäten durchgemacht, die kaum geholfen haben. Jetzt schwellen die Beine sogar an und sind druckempfindlich geworden. Sie haben immer wieder Lymphdrainagen erhalten und die Beine gewickelt. Ihre Beschwerden wurden jedoch nicht weniger.. Sie sollen die sog. Gummistrümpfe bzw. Gummistrumpfhosen Sommer wie im Winter tragen. Das bedeutet, dass Sie ein Lipödem haben.

Weitere Informationen in unserem Blog

Die Lösung

Da es sich bei einem Lipödem in erster Linie um eine echte Fettgewebsvermehrung mit Anschwellung handelt, die sich durch leichte Stauung der Venen und Lymphgefäße zu druckempfindlichen Anschwellungen entwickelt, aber kein echtes Lymphödem ist, ist eine schonende Liposuction angebracht. Mit der Liposuction ist einer dauerhaften Verbesserung des Aussehens und eine deutliche Linderung Ihrer Beschwerrden zu erreichen.

Die Technik

Die Vibrationskanüle wird durch einen Minimotor zum Schwingen gebracht. Der Chirurg kann dann durch sanftes Hin- und Herbewegen der Kanüle die betreffende Körperstelle passend zum Gesamterscheinungsbild Ihres Körpers modellieren. Diese Methode ist sehr schonend, bei der Fettabsaugung werden Arterien, Venen, Lymphgefäße und Nervenstränge nicht verletzt. Bei guter Operations- und Narkosefähigkeit saugen wir unter stationären Bedingungen bis zu elf Liter Fettgewebe in einer Sitzung ab. Je nach Befund und Allgemeinzustand, jeder einzelnen Patientin wird entschieden, ob in einer oder evtl. zwei Operationen behandelt wird.

Nach der Operation

Direkt nach der Fettabsaugung bekommen Sie ein speziell nach Maß gefertigtes Kompressionsmieder angezogen. Dieses Mieder dient dazu, die Haut gleichmäßig am Untergrund anzupassen, damit sich keine Hautfalten sich entwickeln können. Eine tägliche Manuelle Drainage des operierten Gebietes über 10 Tage begünstigt den Heilungsprozess sehr. Es ist wichtig, das Kompressionsmieder konsequent zu tragen, um Hautfalten- bzw. Unebenheiten zu vermeiden. Der Heilungsprozess des Gewebes kann bis zu 6 Monate dauern. In diesem Zeitraum sollten Sie sich normal ernähren und keine Diät machen. Das Gewebe kommt so zur Ruhe. Drei Wochen nach der Operation können Sie stufenweise mit Sport anfangen. Nur selten entwickeln sich später wieder leichte Anschwellungen.

Chefarzt W. Gonzales ist seit 1978 Facharzt für Chirurgie und seit 1982 in Nürnberg tätig. Er untersucht und berät Sie über die Vorteile, Nachteile, Risiken, Komplikationsmöglichkeiten, Erfolgsaussichten und die Nachbehandlung. Sie können ihn dabei alles über das Lipödem fragen, was Sie wissen möchten.

Lassen Sie sich von uns beraten!